Pflegegrad.info
PFLEGEGRAD.INFO

--WERBUNG--



Nachrichten aus der Pflege | 5. März 2018

Auszeit für pflegende Angehörige

Wer einen pflegebedürftigen Familienangehörigen versorgt, erbringt täglich Höchstleistungen! Nicht selten führt das zu körperlicher und psychischer Überlastung. Man achtet zu wenig auf sich selbst. Der Verein Wir Pflegen NRW hat ein spezielles Angebot zur Rehabilitation entwickelt. Die Pflegebedürftigen können mitkommen.

„Sie pflegen Ihren Angehörigen?
Ihr Pflegeeinsatz innerhalb der Familie ist kräftezehrend?
Besonders belastet sind Frauen, die durch die Pflege, ihre Arbeit oder die Versorgung von Kindern in eine Doppelbelastung geraten.“ Die Folgen können schwere Erschöpfungszustände, depressive Verstimmung oder Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates mit chronischen Schmerzen sein.
Gesundheit ist Lebensqualität und vorbeugen ist die beste Medizin!
Eine Rehabilitation für pflegende Angehörige kann Ihnen das zurück geben, was Sie in der beanspruchenden Zeit benötigen. Die Dr. Ebel Fachklinik Carolinum hat unter Mitwirkung unserer Gründungsmitglieder Hannelore und Friedrich Volkenborn ein Konzept entwickelt, das Ihnen eine Rehabilitation ermöglicht, bei der Sie ihr zu pflegendes Familienmitglied mitbringen können. Das Ehepaar Volkenborn blickt dabei auf einen unermesslichen Erfahrungsschatz zurück. Sie gründeten vor mehr als 25 Jahren den Gesprächskreis Pflegende Angehörige in Bockum-Hövel. Damit schlossen sie damals eine wichtige Beratungs- und Informationslücke in Hamm. Durch die regelmäßigen Veranstaltungen erhielten pflegende Angehörige und Interessierte nicht nur wichtige Informationen zum Thema Pflege und Krankenkeiten, sondern auch viele Tricks für das 'Überleben' im Behördendschungel.
Neben all diesen praktischen Informationen erfuhren die Teilnehmenden jedoch vor allem eine herzliche und warme Atmosphäre und damit das Gefühl, mit Ihren Problemen nicht allein zu sein. Für ihre Verdienste wurden Hannelore und Friedrich Volkenborn daher 2012 mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet...
Das Konzept der Angehörigen-Reha ist einfach:
Als Angehörige regenerieren Sie sich in einer Reha-Maßnahme, während Ihr zu pflegender Angehöriger professionell betreut wird – alles unter einem Dach. Während Ihres Aufenthaltes werden Sie anhand eines individuellen Therapieplans körperlich und seelisch aufgebaut. Dies dient der Vorsorge und Rehabilitation und verhindert, dass sie selbst zum Pflegefall werden.“

Diesen Text haben wir aus dem Newsletter von www.wir-pflegen.nrw übernommen.

Informationen der Ebel Kliniken zur (Bad Karlshafen) „Auszeit für pflegende Angehörige“.
www.pausentaste.de, ein Angebot für Kinder und Jugendliche, die sich um ihre Familien kümmern.
Mehr über Pflegende Angehörige.

Teilen Sie
einen Link zu diesem
Text mit WhatsApp Logo

677. Nachricht aus der Pflege
[frühere Nachrichten]

Möchten Sie unsere
Nachrichten aus der Pflege ...
... als eMail abonnieren?
... als RSS Feed



Angehörige | Antrag | Begut­achtung | Begut­achtungs­richtlinien (BRi) | Bera­tung | Demenz | Entlastungsbetrag (125 €) | Geldleistungen | Kinder | Merkmale | Modul | Pflege­grad | Pflege­geld | Pflege­hilfs­mittel (40 €) | SGB XI | Sachleistungen | Um­bau­maß­nah­men | Ver­hinderungs­pflege | Wider­spruch | Zusätz­liche Betreu­ungs- und Entlast­ungs­leist­ungen



Folgen Sie uns auf   icon  |  icon  |  icon   | Datenschutzschutzerklärung | Impressum
Letzte Aktualisierung: 22.03.2018