Pflegegrad.info
PFLEGEGRAD.INFO

--WERBUNG--



Zur Vorlesefunktion

Nachrichten aus der Pflege | 26. November 2018

Gesundheitspolitik

Erwin Rüddel (MdB, CDU) ist Vorsitzender des Gesundheitsausschuss. Auf Facebook macht er mit den Entscheidungsprozessen, die zu den Stickoxid Richtlinien und Grenzwerten führten, kurzen Prozess.

Rüddel auf FacebookGesetze werden, nach Konsultationen mit vielen Expert*innen von Gewählten beschlossen. Die Grenzwerte dazu, fallen auch nicht vom Himmel. Abgeordnete und Ministerialbeamte berufen sich immer auf den „Stand der wissenschaftlchen Diskussion“.
Der Vorsitzende des Gesundheitsausschuss des Bundestags, Erwin Rüddel (CDU) verbreitet auf Facebook den Video mit einem Lungenfacharzt. Der ist der ist Auffassung, das mit den Stickoxid-Grenzwerten sei „extrem einseitig interpretiert“. Der Politiker schreibt nicht: Das wollen wir untersuchen, vielleicht ist etwas dran. Sondern: „Der Mann hat recht.“
Was motiviert den Volksverter?


Zur Nachricht von Erwin Rüddel auf Facebook, Bericht vom 26. November 2018.

Empfehlen Sie uns weiter:
✍︎ eMail schicken
✍︎ Link mit WhatsApp Logo teilen

700. Nachricht aus der Pflege
[frühere Nachrichten]

Unsere
Nachrichten aus der Pflege als
RSS Feed rss Logo lesen.


--Werbung--

Angehörige | Antrag | Begut­achtung | Begut­achtungs­richtlinien (BRi) | Bera­tung | Demenz | Eigen­anteil | Entlastungsbetrag (125 €) | Geldleistungen | Kinder | Merkmale | Modul | Pflege­grad | Pflege­geld | Pflege­hilfs­mittel (40 €) | SGB XI | Sachleistungen | Um­bau­maß­nah­men | Ver­hinderungs­pflege | Wider­spruch | Zusätz­liche Betreu­ungs- und Entlast­ungs­leist­ungen



Folgen Sie uns auf   icon  |  icon  |  icon   | Datenschutzschutzerklärung | Impressum
Letzte Aktualisierung: 09.12.2018