Pflegegrad.info
PFLEGEGRAD.INFO

--WERBUNG--



Zur Vorlesefunktion

Referenzen

Auf der Plattform www.eltern-beraten-eltern.de werden unsere Infor­mationen zur Über­leitung Pflegestufe ⇒ Pflegegrad empfohlen. (Februar 2017)
Katja Sonntag und Christine von Reibnitz zitieren aus unseren Texten im Buch: „Versorgungs­konzepte für Menschen mit Demenz: Praxis­handbuch und Ent­scheidungs­hilfe“, Springer Verlag, Oktober 2014.
Das online-Nach­schlagewerk auf den Mediziner­seiten DockCheck bedient sich unserer Kennt­nisse; zum Beispiel zum Stichwort Pflegestufe.
Das WDR Fernsehen hat zu einem Beitrag Anspruch auf selbstbestimmtes Leben auf unsere Infor­mationen verwiesen. (Juli 2014)
Der Wegweiser Demenz des Bundes­ministeriums für Senioren empfiehlt www.pflegestufe.info.
Das Informationsblatt: Pflegestufe 0 pdf-Logo des Institus für Schlaganfall und Demenzforschung der Univer­sität München verweist auf unsere Seiten www.pflegestufe.info.
In einer Studie des BM für Wirtschaft und Technologie: „Demografischer Wandel – Auswir­kungen auf die Bauwirt­schaft durch steigenden Bedarf an stationären und ambulanten Altenpflegeplätzen“ (Oktober 2012) wird mehrfach auf www.pflegestufe.info Bezug genommen.
Das WDR Fernsehen hat für einen Beitrag in der Service­zeit "Pflegestufe. Was tun, wenn Betroffene in die falsche Pflegestufe eingruppiert werden?" hier ein Interview gemacht. (Januar 2012)
Conny Müller nennt unsere Seiten als Quelle für ihr Buch: Persönliche Assistenz: Kompendium von der Praxis für die Praxis, Hamburg, Diplomica Verlag, 2011
Ros, W., A. Van der Zalm, J. Eijlders and G. Schrijvers: How Is the Need for Care and its Allocation Determined in Europe?, ist eine europäische Vergleichs­studie der Universität Utrecht. Es wird darin ausführ­lich aus unseren Texten zitiert (März 2010).
Der Focus schreibt am 3.8.2009 "Mit Demenz leben, aber wo und wie?" mit dem Hinweis darauf, das, bei Fragen zu einem Widerspruch, Unter­stützung bei uns zu finden ist.
Bettina Wiederkehr bezieht sich in "Ein Länder­vergleich Beratungs- und Betreuungs­angebote für Personen mit Demenz und ihre Angehörigen " (2009) auf unsere Nachrichten aus der Pflege
Die "Computer Bild" verweist im Heft 15/2007 auf unsere Internetseiten.
"Hart aber Fair", WDR Fernsehen, Dezember 2006
In den 'nützlichen Informationen' zur Sendung: "Wenn die Eltern alt werden" wird auf www.pflegestufe.info verwiesen.
Daniela Flemming empfiehlt in ihrem Buch "'Keiner ist allein' - Demenz und Alzheimer - Informationen und Hilfen für Angehörige" unser Internet­angebot (Weinheim, 2006)
HR1 (Radio) im September 2006:
In den Hintergrund­infor­mationen zur Sendung "Armutsfalle Pflege. Wer gut spart, wird gut gepflegt" wird auf www.pflegestufe.info verwiesen.
Die "Deutsche Bank Research" beruft sich im Text: "Mehr Pflege­immobilien für eine alternde Gesellschaft" (Oktober 2005) auf unser Informationsangebot.

Auch in vielen Foren von Selbsthilfe­gruppen wird auf unsere Informations­angebote hingewiesen. Verschiedene wissenschaftliche Arbeiten zitieren unsere Texte (Beispiel aus dem Jahr 2006)
Auch unser RSS-Feed | Nachrichten aus der Pflege wird vielfach zitiert.


--Werbung--

Angehörige | Antrag | Begut­achtung | Begut­achtungs­richtlinien (BRi) | Bera­tung | Demenz | Eigen­anteil | Entlastungsbetrag (125 €) | Geldleistungen | Kinder | Merkmale | Modul | Pflege­grad | Pflege­geld | Pflege­hilfs­mittel (40 €) | SGB XI | Sachleistungen | Um­bau­maß­nah­men | Ver­hinderungs­pflege | Wider­spruch | Zusätz­liche Betreu­ungs- und Entlast­ungs­leist­ungen



Folgen Sie uns auf   icon  |  icon  |  icon   | Datenschutzschutzerklärung | Impressum
Letzte Aktualisierung: 12.11.2018