Pflegegrad.info
PFLEGEGRAD.INFO

--WERBUNG--



Zur Vorlesefunktion

Modul: Selbstversorgung

Um den Pflegegrad zu ermitteln, muss beurteilt werden, wie weit die Selbstständigkeit der Antragstellenden noch vorhanden ist. Dazu werden die Verrichtungen des Alltags in acht Module gruppiert. Modul 4 ist Selbstversorgung.

In den Begutachtungsrichlinien (BRi) werden einzelne Verrichtungen zu diesem Modul aufgelistet:
„Waschen des vorderen Oberkörpers, Körperpflege im Bereich des Kopfes (Kämmen, Zahnpflege/Prothesenreinigung, Rasieren), Waschen des Intimbereichs, Duschen und Baden einschließlich Waschen der Haare, An- und Auskleiden des Oberkörpers, An- und Auskleiden des Unterkörpers, mundgerechtes Zubereiten der Nahrung und Eingießen von Getränken, Essen, Trinken, Benutzen einer Toilette oder eines Toilettenstuhls, Bewältigen der Folgen einer Harninkontinenz und Umgang mit Dauerkatheter und Urostoma, Bewältigen der Folgen einer Stuhlinkontinenz und Umgang mit Stoma, Ernährung parenteral oder über Sonde.“ (Seite 34)

Vieles was hier genannt wird, wurde bis 2016, im System der Pflegestufen, als Grundpflege bezeichnet.

Zu den allgemeinen Erläuterungen der Module.


Quelle:
MDS und GKV, 2016
[ausführliche Quellenangaben]

👍🏻 Empfehlen Sie uns weiter:
✍︎ Link per eMail schicken
✍︎ Teilen Sie diesen Artikel mit WhatsApp Logo

📰 Unsere
✍︎ Nachrichten aus der Pflege ...
✍︎ als RSS Feed rss Logo lesen.

--Werbung--

Angehörige | Antrag | Begut­achtung | Begut­achtungs­richtlinien (BRi) | Bera­tung | Demenz | Entlastungsbetrag (125 €) | Geldleistungen | Kinder | Merkmale | Modul | Pflege­grad | Pflege­geld | Pflege­hilfs­mittel (40 €) | SGB XI | Sachleistungen | Um­bau­maß­nah­men | Ver­hinderungs­pflege | Wider­spruch | Zusätz­liche Betreu­ungs- und Entlast­ungs­leist­ungen




Folgen Sie uns auf   icon  |  icon  |  icon   | Datenschutzschutzerklärung | Impressum
Letzte Aktualisierung: 21.09.2018