Pflegegrad.info
PFLEGEGRAD.INFO

--WERBUNG--



Zur Vorlesefunktion

Stichwort | Betreuung

Geht's um die Pflegeversicherung meint Betreuung meist die Zusätzlichen Betreuungs- und Entlastungsleistungen. Dafür steht ab 2017 ein Sachleistungsbetrag von 125€/Monat zur Verfügung, wenn ein Pflegegrad bewilligt wurde. Lassen Sie sich beraten – Pflegekassen und Pflegedienste können helfen.

Allgemein: Betreuung kann viele weitere Bedeutungen haben.
Umgangssprachlich betreut der Vater die Tochter beim Ausflug in den Freizeitpark. „Sich kümmern“ wird oft mit Betreuung gleich gesetzt (Bedeutungen des Wortes in der Wikipedia).
Was im letzten Jahrhundert in Deutschland noch Vormundschaft hieß, ist heute die gesetzliche Betreuung. Wer vom Gericht dazu bestimmt wurde, in bestimmten Bereichen für einen anderen Menschen, in dessen bestem Interesse, zu entscheiden, ist rechlicher Betreuer. Was es bedeutet, wenn juristisch Ausgebildete sich mit alltäglichen Gesundheitsfragen befassen, lässt sich in einer Urteilsbegründung aus Siegen nachlesen. Das Gericht hatte zu entscheiden, wie oft ein Betreuer persönlichen Kontakt zu haben hat.
In der Altenpflege gibt es auch das „Betreute Wohnen“.
Im SGB XI (Pflegeversicherung) wird vor allem in den Paragraphen 45a bis 45d und 53c die Betreuung geregelt. Ohne juristische Vorkenntnisse muss darin allerlei unklar und widersprüchlich erscheinen. Auch im Gesundheitsministerium fällt es schwer klare Formulierungen zu finden.

Weitere Verwendungen des Wortes Betreuung im deutschen Sozialrecht:
– In der Kindertagespflege, werden Minderjährige betreut.
Dorfhelfer*innen haben den Aufgabenkreis Familienbetreuung.
– „Schulpsychologinnen und Schulpsychologen bieten Beratung, Hilfe und Betreuung für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte“ an.
– „Begleitende pädagogische Betreuung ist wesentlicher Bestandteil des Freiwilligen Sozialen Jahres.
– In der Ausbildungshilfe können Betreuungskosten für aufsichtsbedürftige Kinder geltend gemacht werden.
– Im Jugendarbeitsschutz wird „umfassende ärztliche Betreuung (Erstuntersuchung, erste und weitere Nachuntersuchung sowie besonders angeordnete Untersuchungen)“ vorgeschrieben.
– Im Rahmen von Sozialhilfe und der Kriegsopferfürsorge gibt es Hilfe zur Weiterführung des Haushalts, die auch „persönliche Betreuung von Haushaltsangehörigen“ umfassen kann.

Es sind also Missverständnisse zu erwarten, wenn über Betreuung gesprochen wird.

Quelle:
– Amtsgericht Siegen, 2018
[ausführliche Quellenangaben]

👍 Empfehlen Sie uns weiter:
✍︎ Link per eMail schicken
✍︎ Teilen Sie diesen Artikel mit WhatsApp Logo

📰 Unsere
✍︎ Nachrichten aus der Pflege ...
✍︎ als RSS Feed rss Logo lesen.

--Werbung--

Angehörige | Assessment | Begutachtung | Beratung | Begutachtungsrichtlinien (BRi) | Betreutes Wohnen | Betreuung | Bestandsschutz Demenz | Eigenanteil | Entlastungsbetrag | Expertenstandards | Gesamtpunktwert | Gutachten | Heimaufsicht | Hilfsmittel | Kinder | Kombinationsleistungen | Kurzzeitpflege | MDK | Leistungen | Merkmale | Modul | Pflegegeld | Pflegegrad | Pflegehilfsmittel | Pflegestufe | Pflegestützpunkt | Pflegezeit | Rentenversicherung | Sachleistungen | SGB XI | Überleitung | Umbaumaßnahmen | Unfallversicherung | Verhinderungspflege | Widerspruch | Zeitkorridore | Zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen (125€)




Folgen Sie uns auf   icon  |  icon  |  Datenschutzschutzerklärung  |  Impressum
Letzte Aktualisierung: 20.10.2019