Pflegegrad.info
PFLEGEGRAD.INFO

--WERBUNG--


Stichwort | Heimaufsicht

Die Heimaufsicht ist Sache der Bundesländer. Sachsen hat 2009 den Bericht über die Arbeit der Heimaufsicht in den Jahren 2006/07 veröffentlicht. Dort lässt sich ganz sachlich nachlesen, wie die Heimaufsicht im Lande arbeitet und wo Probleme gesehen werden.

MängellisteDer Bericht zur Arbeit der Heimaufsicht in Sachsen in den Jahren 2006 und 2007 enthält viele Hinweise auf Probleme in der Versorgung der Pflegebedürftigen. Manchmal wurden „sedierende Medikamente ohne ärztliche Anweisung verabreicht ... Hilfestellungen bei der Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme waren nicht ausreichend. Ein Fall von möglicher Gewaltanwendung gegenüber Pflegebedürftigen wurde an die Staatsanwaltschaft übergeben.“ Es werden vielerlei Varianten von fehlerhafter Dokumentation beschrieben. In manchen Häusern war das Leitungspersonal nicht ausreichend qualifiziert, die Fachkraftquote wurde nicht eingehalten und Fortbildungen sehr vernachlässigt. „Häufig waren die Zwischenzeiten zwischen Abendbrot und Frühstück zu lang (teilweise 14,5 Stunden).“
Die sächsische Heimaufsicht ist für 57.000 Heimplätze zuständig. Dafür standen 2009 12 Vollzeitstellen zur Verfügung – 2,8 davon waren mit Pflegeprofis besetzt ...

Im August 2016 finden wir einen Artikel in der Märkischen Allgemeinen. Darin wird ziemlich detailliert ein Jahr Auseinadersetzung zwiscehn einem Heimträger und den Aufsichtsbehörden beschrieben. Es entsteht der Eindruck, dass es trotz vieler Mühen nicht gelingt, Pflegemängel dauerhaft abzustellen.

Kommentar:
Bei genauem Hinsehen zeigt sich, dass die Möglichkeiten bürokratisch, also juristisch abgesichert, Qualität von Pflege durch Außenstehende zu prüfen, begrenzt sind. Ein wichtiges Problem ist, dass auch die Heimaufsichten zu wenig Personal haben. Die Verteilung der Aufgaben zwischen Heimaufsicht und den aus Mitteln der Pflegeversicherung finanzierten MDK Prüfungen ist seit Jahren in der Diskussion.

Viele Informationen zu Prüfungen der Pflegequalität finden Sie auf unseren Seiten www.pflegenoten.info.


Quellen:
– Freistaat Sachsen, 2008
– Märkische Allgemeine, 2016
[ausführliche Quellenangaben]

mit WhatsApp teilen Logo


Assess­ment | Begut­achtung | Bera­tung | Begut­achtungs­richt­linien (BRi) | Betreuung | Bestands­schutz | DBfK | Demenz | Eigen­anteil | einge­schränkte Alltags­kompetenz | Entlastungsbetrag | Experten­standards | Gesamt­punktwert | Gut­achten | Heim­auf­sicht | Hilfs­mittel | Items | Kombi­nations­leist­ungen | Laumann | MDK | Merkmale | Modul | NBA | PEA | Pflege­geld | Pflege­grad | Pflege­hilfs­mittel | Pflege­stufe | Pflege­stütz­punkt | Sach­leist­ungen | SGB XI | Über­leitung | Um­bau­maß­nah­men | Unfall­ver­sicher­ung | wichtige Leistungen | Wider­spruch | Zeit­korridore | Zusätz­liche Betreu­ungs- und Entlast­ungs­leist­ungen




Folgen Sie uns auf   icon  |  icon  |  icon   | Datenschutz | Impressum
Letzte Aktualisierung: 17.03.2017